21.04.2021

Anfrage: Touristische Radinfrastruktur verbessern

Anfragen und Anträge, Anfrage der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, eingereicht zur Stadtratssitzung am 05.05.2021

Der Anteil der mit dem Fahrrad anreisenden Tourist*innen hat sich im vergangenen Sommer in Weimar verfünffacht, ergab eine Umfrage der weimar GmbH. Einen ähnlich hohen Anteil prognostiziert die stadteigene Marketinggesellschaft für 2021 - und kündigt an, dass sich noch mehr Betriebe als "Bett + Bike" zertifizieren lassen können.

Vor diesem Hintergrund fragen BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN den Oberbürgermeister:

  1. Welche Beherbergungsbetriebe sind in Weimar nach den Vorgaben des "Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) bereits als "Bett + Bike" zertifiziert? Bitte die Betriebe sortiert nach Standorten auflisten.
  2. In welcher Form profitieren Beherbergungsbetriebe von einem solchen "Bett + Bike"-Zertifikat?  
  3. Welche Maßnahmen plant die Stadt Weimar darüber hinaus, um die Attraktivität von Weimar für Radtourist*innen weiter zu erhöhen? Bitte die Maßnahmen sortiert nach Priorität auflisten.
  4. In der Maßnahmenübersicht des gültigen Radverkehrskonzepts für radtouristische Streckenabschnitte finden sich u.a. die grundhafte Oberflächensanierung des Feininger-Radwegs im Kirschbachtal, Fugensanierungen am Graben sowie die Beseitigung einseitiger Radverkehrs-Führungsformen in der gesamten Schwanseestraße. Wann werden diese Maßnahmen umgesetzt?
  5. Wo sieht die Stadt Optionen, durch die gezielte Förderung von touristischer Radinfrastruktur Verbesserungen im Radwegenetz auch für Alltagsradelnde zu erreichen?

 

URL:https://gruene-weimar.de/gruene-neuigkeiten/news/news-single-ansicht/article/anfrage-touristische-radinfrastruktur-verbessern/