07.02.2021

Hoffentlich bekommt der Ilmradweg nun eine kurze Umleitung

GRÜNE Weimar: Vernunft setzt sich durch

Pressemitteilung, Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Weimarer Stadtrat, 07.02.2021

Nun haben auch andere Fraktionen im Stadtrat die Dringlichkeit einer baustellennahen Umleitung für den Ilmradweg erkannt. Dies war jüngsten Pressemeldungen zu entnehmen.

Dies kommentiert Ann-Sophie Bohm, Vorsitzende der Stadtratsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN wie folgt:
"Wir begrüßen das Umdenken bei den Fraktionen und hoffen sehr, dass dieser wichtige Antrag für den Radverkehr mehr ist als nur ein Strohfeuer. Vernunft setzt sich letztendlich doch durch. Das ist ein gutes Zeichen.

Damit haben CDU und Weimarwerk nun anscheinend ihre Meinung geändert. In den Diskussionen vor vielen Monaten um die geplanten Umleitung teilten diese Fraktionen noch nicht unsere Einschätzung, dass eine Wegeführung insbesondere durch das Webicht  gefährlich und unzumutbar ist. Unseren bereits im Juni 2020 eingebrachten Antrag, "kurzfristig eine sichere und zumutbare Umleitung für den Ilmtalradweg zu schaffen", hatte der Oberbürgermeister zwar übernommen, eine Realisierung aber verweigert, obwohl schon damals alle Fakten bekannt waren. Das Umdenken von CDU und Weimarwerk kommt daher spät, aber besser als nie."

Die grüne Fraktion sieht nun einer kurzfristigen Realisierung einer sicheren Umleitung für die Baustelle an der Hundewiese für den Ilmradweg entgegen.

URL:https://gruene-weimar.de/themen/bildung-und-soziales/single-ansicht/article/hoffentlich_bekommt_der_ilmradweg_nun_eine_kurze_umleitung/