28.08.2020

Kinder schützen, Schulwegsicherheit verbessern

BÜNDNISGRÜNE rufen zur Einreichung von Erfahrungen auf

Pressemitteilung, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Weimar, 28.08.2020

Wenn am Montag das neue Schuljahr beginnt, machen sich wieder mehr als 6000 Weimarer Schüler*innen täglich auf den Weg zur Schule – mit dem Fahrrad, dem Bus oder zu Fuß. Nicht immer werden die Wege jedoch als sicher eingeschätzt, und viele Eltern haben Sorge, ihr Kind alleine loszuschicken.

"Kein Wunder", so Judith Brömel, Vorstandsmitglied und Verantwortliche für Bildungspolitik im Grünen-Vorstand in Weimar. „Schließlich gibt es in Sachen Sicherheit des Fuß- und Radverkehrs in Weimar noch einiges an Nachholbedarf, und für Kinder ist der Straßenverkehr besonders herausfordernd. Dabei ist es für Kinder sehr bereichernd, wenn sie in der Lage sind, ihren Schulweg selbstständig zu bestreiten. Weimars Schulwege müssen sicherer werden. Wir bitten Sie daher herzlich: Nehmen Sie Rücksicht im Straßenverkehr, besonders auf Kinder!“

Die grüne Stadtratsfraktion und der grüne Kreisverband Weimar wollen sich darüber hinaus dem Thema Schulwegsicherheit in den nächsten Monaten intensiver widmen. „Schulwegsicherheit hat viele Komponenten“, so Ann-Sophie Bohm-Eisenbrandt, Fraktionsvorsitzende. „Fuß-, Fahrrad und Busverkehr müssen dabei zusammen betrachtet werden. Außerdem ist es immens wichtig, auch die Eltern und Schüler*innen selbst in die Debatte mit einzubeziehen. Denn ihre alltäglichen Erfahrungen sind es, die die wirklichen Schwachstellen aufdecken.“

Die Weimarer Grünen rufen daher alle Eltern und Schüler*innen dazu auf, ihre Erlebnisse und Eindrücke in Bezug auf Schulwegsicherheit einzureichen. Sie und Ihre Kinder kennen die Problemstellen auf den Schulwegen am besten. Wir laden Sie daher herzlich ein, uns Ihre Erfahrungen mitzuteilen. Welche konkreten Stellen auf Schulwegen kennen Sie, an denen dringender Verbesserungsbedarf besteht? Welche Wünsche und Bedürfnisse haben Sie und Ihre Kinder, um den Schulweg sicherer zu machen?

Hinweise können bis zum 20.09. komfortabel über ein Formular auf www.mobil-in-weimar.de oder per E-Mail unter info@gruene-weimar.de eingereicht werden. Die Ergebnisse der Umfrage sollen nicht nur in die Stadtratsarbeit einfließen, sondern auch gesammelt an die Stadtverwaltung übergeben werden. Darüber hinaus sind weitere Aktivitäten in Planung, um die Themen Schulwegs- und Verkehrssicherheit in der Stadtöffentlichkeit weiter voranzubringen.

URL:http://gruene-weimar.de/gruene-neuigkeiten/news/news-single-ansicht/article/kinder_schuetzen_schulwegsicherheit_verbessern/